Alarmpunkte (Mu Xue)

Gängige Bezeichnungen: Alarmpunkte, Sammlungspunkte, Mu-Punkte (chin.), Bo-Punkte (jap.); Mu bedeutet sammeln, zusammenrufen

Alle Alarmpunkte liegen auf der Vorderseite des Körpers, im Brust- und Bauchbereich. Jedem Organsystem ist ein Alarmpunkt zugeordnet. Ähnlich wie die Zustimmungspunkte (Shu Xue) aktivieren sie Qi (Lebensenergie) und Xue (Blut) der zugehörigen Organsysteme. Im Vergleich zu den Zustimmungspunkten wirken die Alarmpunkte mehr auf den Yin-Bereich, die Zustimmungspunkte hingegen mehr auf das Qi, den Yang-Bereich.

Wie die Zustimmungspunkte dienen die Alarmpunkte der Diagnose als auch der Behandlung. Bei Disharmonien in einem Organ werden die zugehörigen Mu- und Shu-Punkte beispielsweise schmerz- bzw. druckempfindlich.

Alarmpunkt
 

Organsystem
 

Lage
 

Lu1

Lunge

6 cun lateral der Mittellinie im 1. Interkostalraum

Ma25

Dickdarm

2 cun lateral der Bauchnabelmitte

KG12

Magen

4 cun oberhalb der Bauchnabelmitte

Le13

Milz-Pankreas

am freien Ende der 11. Rippe

KG14

Herz

6 cun oberhalb der Bauchnabelmitte

KG4

Dünndarm

3 cun unterhalb der Bauchnabelmitte

KG3

Blase

4 cun unterhalb der Bauchnabelmitte

Gb25

Niere

am freien Ende der 12. Rippe

KG17

Perikard

auf der Mittellinie in Höhe des 4. Interkostalraum

KG5

Drei-Erwärmer

2 cun unterhalb der Bauchnabelmitte

Gb24

Gallenblase

4 cun lateral der Mittellinie im 7. Interkostalraum

Le14

Leber

4 cun lateral der Mittellinie im 6. Interkostalraum

Drucken

© 2007-2016 RenMai Verlag, Wien, Austria

© 2018 RenMai
RenMai VERLAG
Impressum
Datenschutz
AGB