AKUPUNKTURPUNKTE (TSUBOS)
und PUNKTEKATEGORIEN

Tsubos oder Akupunkturpunkte sind besondere Stellen auf der Körperoberfläche, an denen das Qi der inneren Organe (Zang Fu) und der Meridiane an die Oberfläche tritt. Sie haben durch das System der Leitbahnen mit bestimmten inneren Organen eine enge Beziehung im Sinne einer wechselseitigen Beeinflussung. Das bedeutet, dass Krankheiten innerer Organe an bestimmten Orten des Körpers - z.B. als Druckschmerz oder Hautveränderung - an die Oberfläche treten, wie auch in umgekehrter Weise, dass eine Reizung dieser Stellen zu den entsprechenden Organen weitergeleitet wird, um den Gesundungsprozess zu unterstützen.

Neben den 361 klassischen Akupunkturpunkten, die auf den 14 MERIDIANEN (den 12 Hauptmeridianen und den 2 Außerordentlichen Meridianen Konzeptionsgefäß/Ren Mai und Gouverneur/Du Mai) liegen, gibt es EXTRAPUNKTE (Punkte außerhalb der Meridiane), deren Mehrzahl außerhalb der Meridianverläufe liegt.

Generell wirken alle Punkte eines Meridians unterstützend bei jeglichen Erkrankungen entlang dieser Leitbahn wie auch bei Krankheiten des zugehörigen inneren Organs, des zugehörigen Gewebes und des zugehörigen Sinnesorgans. Zusätzlich wirken die Punkte einer Leitbahn auch auf Disharmonien des gekoppelten, innerlich-äußerlich verbundenen Meridians.

Grundlegend unterscheidet man Lokalpunkte – Punkte, die im Bereich der Erkrankung oder im angrenzenden Bereich liegen – und Fernpunkte, die fern des erkrankten Bereichs oder Organs lokalisiert sind. Darüber hinaus kennt die Traditionelle Chinesische Medizin verschiedene spezifische Punktekategorien, in die Akupunkturstellen von besonderer Bedeutung zusammengefasst werden.

Aus der Zugehörigkeit zu einer Kategorie lässt sich vielfach aber auch auf die Lokalisation schließen. So findet man die Alarmpunkte z.B. auf der Körpervorderseite und die Zustimmungspunkte am Rücken des Körpers auf dem Blasen-Meridian. Mit Ausnahme der Zustimmungspunkte (des Blasen-Meridians) liegen die Punkte einer Kategorie auf verschiedenen Meridianen.

Die Tsubo-Übersichtskarte hilft bei der Zuordnung der Meridianpunkte zu den verschiedenen Punkte-Kategorien. In dieser Karte sind die Antiken Punkte nicht berücksichtigt.

Zur Tsubo-Übersichtskarte


Wichtigste Punkte-Kategorien sind:

  • Zustimmungspunkte (Bei Shu Xue)
  • Alarmpunkte (Mu Xue)
  • Quellpunkte (Yuan Xue)
  • Durchgangspunkte (Luo Xue)
  • Akut-Punkte (Xi Xue)
  • Meisterpunkte (Ba Hui Xue)
  • Schlüsselpunkte (Bamai Jiaohui Xue)
  • Antike Punkte (Wu Shu Xue)
  • Tonisierungspunkte (Bu Xue)
  • Sedierungspunkte (Xie Xue)
  • Übereinstimmungspunkte (Ben Xue)
  • Zerstörerpunkte
  • Als Erfahrungsstellen (Erfahrungspunkte) werden zudem jene Akupunkturstellen bezeichnet, die erfahrungsgemäß besonders gut auf ein Organsystem oder auf einen speziellen klinischen Zustand wirken, und deshalb bei bestimmten Erkrankungen häufig Anwendung finden.

    Drucken

    © 2007-2016 RenMai Verlag, Wien, Austria

    © 2018 RenMai
    RenMai VERLAG
    Impressum
    AGB